48. Fördepokal Flensburg

19 Gold-, 24 Silber- und 16 Bronzemedaillen.

Für den neuen Cheftrainer -Marco- war dies der erste Wettkampf mit dem Schwimm-Team des Elmshorner MTV. Er konnte sich vor Ort einen guten Überblick über den guten Leistungsstand der Leistungs- und der Nachwuchsgruppen verschaffen.

Unterstützt wurde er durch die Nachwuchstrainer Chiara Böwig und Bennet Fiefeck. Beide haben das Training der Leistungsschwimmer beim EMTV in den letzten Monaten maßgeblich betreut.

Über die zwei Wettkampftage konnten die großen und kleinen Schwimmerinnen und Schwimmer eine hervorragende Leistung abrufen. Am Ende zählten der Elmshorner MTV  19 Gold-, 24 Silber- und 16 Bronzemedaillen.

Besonders freute sich Lukas Hell über einen Pokal und einen Sachpreis als bester Nachwuchssportler auf dieser Veranstaltung.

Am Ende eines jeden Fördepokals findet ein Knock-Out Rennen der jeweils besten männlichen und weiblichen Sportler statt. Dies ist ein spannender Höhepunkt. Für den Elmshorner MTV konnten sich Kiara Boyens und Kolja Dieckmann qualifizieren.